WUNDER

Aussprache: [ˈvʊndɐ]

Bedeutung: Etwas, was in seiner Art, durch sein Maß an Vollkommenheit das Gewohnte, Übliche so weit übertrifft, dass es große Bewunderung, großes Staunen erregt. Drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass etwas in kaum vorstellbarer Weise gut, wirksam o. ä. ist.

Herkunft: mittelhochdeutsch wunder, althochdeutsch wuntar, Herkunft ungeklärt

(Quelle: Online-Duden, https://www.duden.de/rechtschreibung/Wunder) (Abrufdatum: 01.01.2022)

Der KLANGfrühling 2022 (21. bis 29. Mai 2022 auf Burg Schlaining) steht heuer unter dem Motto „Wunder“ – und das braucht sicher keiner näheren Erklärung. Wir können kaum die gemeinsame wunderschöne Zeit mit musikalischen Wunderreisen erwarten, die einfach nur schön sein sollen. 

Und vor allem freuen wir uns, Sie beim KLANGfrühling Burgenland 2022 begrüßen zu dürfen!

Das KLANGfrühling Festival-Team

Aktuelles

WUNDER beim KLANGfrühling 2022

Zum 21. Mal lädt das Festival KLANGfrühling in die bunte Stadt des Friedens nach Stadtschlaining, um vom 22. bis 29. Mai Musik in vielen Facetten und Klangfarben zu erleben.
Das Motto der diesjährigen Saison lautet „Wunder“, und es zieht sich als „roter Faden“ durch 20 Veranstaltungen mit über 100 Mitwirkenden.

Mehr Informationen »

WUNDERklein – Das Große im Kleinen

Der burgenländische Architekt, Autor und Fassadenleser Klaus-Jürgen Bauer hat sich in seinem 2020 erschienen Buch „Ritterburgen im Vorgarten“ auf Spurensuche gemacht und in heimischen Gärten, Lauben und privaten Plätzen kleine Ritterburgen fotografiert. Eine Auswahl daraus ist derzeit im Rahmen des KLANGfrühling am neuen Hauptplatz in Stadtschlaining zu besichtigen.

Mehr Informationen »

KLANGfrühling 2022

Wir freuen uns, die kommende Saison wieder im Frühling mit Ihnen und für Sie gestalten zu können.

Bitte Vormerken:
21. bis 29. Mai 2022

Kartenvorverkauf mit Frühbucherbonus ab
6. Dezember 2021

Mehr Informationen »

Der Frühling ist gekommen und freudig begrüßen ihn die Vögel mit fröhlichem Gesang. Die Bächlein fließen zum Säuseln der Zephirwinde mit sanftem Murmeln. Indessen: Kommen, den Himmel mit schwarzem Mantel bedeckend, Blitze und Donner, sie sind zur Ankündigung ausersehen. Dann, nachdem es wieder still geworden, beginnen die Vöglein aufs neue ihren Zaubergesang. Daher schläft nun auf blühender, lieblicher Wieseunter dem angenehmen Säuseln der Zweige und Blätter der Schäfer, den treuen Hund zur Seite. Zum festlichen Klang des bäuerlichen Dudelsackstanzen Nymphen und Hirten unter ihrem geliebten Himmelszelt, da der Frühling glänzend erscheint.

(Antonio Vivaldi)

 

Seit dem Jahr 2000 klingt in Stadtschlaining der Frühling. Musikalisch. Vielfältig und bunt. So wie die Stadt ist. So wie die Menschen der Region sind. Mit Freude, Neugier und einem gesunden Schuss Bodenständigkeit gibt es Jahr für Jahr spannende Angebot zur Begegnung mit Neuem und vertrautem. Künstlerinnen und Künstler kommen alljährlich ins Südburgenland und treten mit dem Publikum in einen klanglichen Dialog. Überraschend, berührend, begeisternd, einzigartig. Und noch viel mehr!

Melden Sie sich für unseren NEWSLETTER an!

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Nutzung unsere Seite zu gewährleisten.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.